Presse u. Neuigkeiten
19.10.2017, 09:26 Uhr
Fraktionsvorsitzendenkonferenz
«Gute Tradition wie jedes Jahr ist die frühzeitige Information des kreisangehörigen Raums über die Eckdaten und Zielrichtungen des Kreishaushalts 2018 sowie die Vorüberlegungen der CDU-Kreistagsfraktion im Hinblick auf die anstehenden Haushaltsberatungen», fasst CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Guido Gutsche die Zusammenkunft von Vertretern der Kreistagsfraktion und der Fraktionsvorsitzenden der Städte und Gemeinden zusammen.
Die von Landrat Dr. Olaf Gericke präsentierten Zahlen wiesen demnach trotz des deutlichen, großteils flüchtlingsbedingten, Personalanstiegs ein positives Ausgangsniveau auf, wie es seit Jahren im Kreis nicht mehr zu sehen war. Nach vollständiger Auskehrung der Kreisausgleichsrücklage von 2 Mio Euro und einer Absenkung der Kreisumlage um 2,5%-Punkte verbleibt danach aktuell eine höhere kommunale Zahllast von 2,6 Mio Euro. Durch die Steigerung der Finanzkraft aller Kommunen im Kreis Warendorf i.H.v. 30,8 Mio Euro verbleibt den Kommunen aber zusammen rund 28 Mio Euro mehr und damit deutlich mehr Spielraum als in den Vorjahren. Gutsche: »Den dringenden Wunsch der CDU-Fraktionsvorsitzenden, wenn möglich auch die verbleibenden 2,6 Mio Zahllast noch zu reduzieren, nimmt die CDU-Kreistagsfraktion gerne als Arbeitsauftrag mit in die Haushaltsplanberatungen. » Auch zu weiteren kreisweiten Themen wie dem Ausschreibungsverfahren Breitbandausbau, dem zweiten Anlauf zur Einführung einer Gelben Tonne und zum Nahverkehrsplan des Kreises erfolgte ein Meinungsaustausch.
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Kreistagsfraktion Warendorf  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 67380 Besucher