Ausschuss für Schule, Kultur und Sport

Bildung und Erziehung

Unser Standpunkt:
Bildung und Erziehung sind Investitionen in die Zukunft. Hiermit zwingend verbunden ist eine abgeschlossene Schul- und Berufsausbildung. Nur so lässt sich Jugendarbeitslosigkeit und Arbeitslosigkeit im Erwachsenenalter vermeiden.

Unsere Schwerpunkte:

  • Den hohen Ausstattungsgrad der Schulen und die damit verbundenen Leistungsstandards erhalten und den Erfordernissen von Handwerk und Wirtschaft anpassen.
  • Die duale Ausbildung in der Region weiterhin stärken, vorrangig auf aus-bildungsplatz- und wohnortnahe Schulausbildung setzten, Bezirks- und Landesfachklassen nur in unumgänglichen Fällen, dann jedoch in unserem Kreis einrichten.
  • Angebote für Bildungsgänge der neuen Technologien (z. B. IT-Berufe) erhalten und bei Bedarf erweitern.
  • Erhalt der Fachschulen für Wirtschaft und Verwaltung, Sozialpflege und Technik und des zweiten Bildungsweges im Kreis (z.B über die Fachoberschule).
  • Das System der Sonderschulen im Kreis muss leistungsfähig bleiben. Die Einrichtung einer Sonderschule für Erziehungshilfe im Sekundarbereich haben wir zu Beginn dieser Wahlperiode bereits beschlossen. Sie hat als Schule im Aufbau ihre Arbeit mit dem Schuljahr 2000/2001 bereits aufgenommen.

Kultur

Unser Standpunkt:
Kunst und Kultur haben im Leben und Erleben der Menschen unter- und miteinander einen hohen Stellenwert. Wir setzen uns dafür ein, dass trotz knapper werdender Kassen nach wie vor ein breites Angebot kultureller Veranstaltungen im Kreis gemacht werden kann.

Unsere Schwerpunkte:
Wir setzen uns nachhaltig für den Erhalt folgender kultureller Standbeine in unserem Kreis ein, damit ihre Attraktivität erhalten bleibt:

  • Museum Abtei Liesborn
  • Heimathaus des Kreises Warendorf
  • Heimathaus Münsterland und Krippenmuseum Telgte
  • Musikschule Beckum-Warendorf
  • Kreisarchiv
  • Wir fördern weiter die Fertigstellung des Hauses Nottbeck und seine Entwicklung zum musisch-kulturellen Zentrum.
  • Wir unterstützen weiterhin, den Kreisgeschichtsverein, den Kreisheimatverein und das Kreisarchiv.

Freizeit und Tourismus

Unser Standpunkt:
Freizeit und Tourismus in unserem Kreis müssen im Einklang mit Umwelt und Natur bleiben. Der Mensch und seine Erholungsbedürfnisse sollen jedoch Vorrang behalten im ausgewogenen Miteinander.

Unsere Schwerpunkte:

  • Berücksichtigung von verträglichen Freizeitaspekten bei der Verwirklichung des Emsauenkonzepts
  • Unterstützung der Touristischen Arbeitsgemeinschaft im Kreis
    Einsatz für den weiteren Ausbau des Grünen Bands Münsterland

Sport

Unser Standpunkt:
Sport muss für alle möglich sein. Sport und Spiel helfen Gesundheit zu erhalten und Leistungsfähigkeit zu steigern.

Unser Schwerpunkt:

  • Wir setzen uns dafür ein, dass die dem Kreissportbund angeschlossenen Vereine die Sporthallen des Kreises auch in Zukunft kostenlos nutzen können. Der Kreissportbund soll weiterhin bei seiner wertvollen Arbeit unterstützt werden.

Der Ausschuss soll zuständig sein für die Vorbereitung von Entscheidungen

a) über die Gründung, Erweiterung oder Auflösung von kreiseigenen berufsbildenden oder anderen Schulen,

b) bei der Koordinierung von Maßnahmen im Bereich des Bildungssektors einschließlich entsprechender Baumaßnahmen,

c) bei der Schulentwicklungsplanung,

d) über die Gewährung von freiwilligen Zuschüssen an andere Schulträger oder Einzelpersonen im Bereich des Bildungswesens,

e) nach dem Schulverwaltungsgesetz,

f) bei der Entwicklung des Fremdenverkehrs auf Kreisebene und der Koordinierung im Freizeit- und Erholungsbereich auf Kreisebene,

g) bei Fragen der Kultur- und Sportförderung,

h) im Rahmen der Haushaltsplanberatungen.

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Kreistagsfraktion Warendorf  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 7942 Besucher